Freiwillige Feuerwehr Oberwesel

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 559 mal gelesen
Einsatz 25 von 29 Einsätzen im Jahr 2018
Einsatzart: Brand 3
Kurzbericht: Lagerhallenbrand
Einsatzort: Simmern
Alarmierung Feuerwehr Oberwesel : Alarmierung per Funkmeldeempfänger + Sirene

am 29.03.2018 um 12:22 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Oberwesel
Feuerwehr Simmern
Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI)
FW Oberwesel DLK
DLRG Boppard
THW Simmern

Einsatzbericht:

Zur Unterstützung der Kameraden der Feuerwehr Simmern wurde zunächst der Gerätewagen-Messtechnik (GW-Mess) des Rhein-Hunsrück-Kreises, welcher bei der Feuerwehr Oberwesel stationiert und durch diese besetzt wird, zu einem Großbrand nach Simmern in die Gemündener-Straße alarmiert.  Dort brannte eine Lagerhalle in voller Ausdehnung und das Feuer drohte auf mehrere Nachbargebäude überzugreifen. Darüber hinaus war aufgrund der gegebenen Wetterlage weite Bereich der Kernstadt Simmern von der starken Rauchentwicklung betroffen. Noch während der Anfahrt des Messfahrzeuges zur Einsatzstelle nach Simmern wurde dann auch noch der komplette Löschzug der Feuerwehr Oberwesel mit Drehleiter und Atemschutzgeräteträgern durch die Einsatzleitung nach Simmern angefordert. Im weiterem Verlauf des Einsatzes wurde durch den GW-Mess Oberwesel, gemeinsam mit den ebenfalls alarmierten Messeinheiten aus Rheinböllen, vom Landkreis Bad Kreuznach sowie der Feuerwehr Koblenz lufttechnische Messungen in unmittelbarer Umgebung des Brandobjektes sowie im Stadtgebiet Simmern durchgeführt.

Der Löschzug Oberwesel wurde dann vor Ort als selbstständiger Einsatzabschnitt mit Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF), Drehleiter (DLK 18/12) und Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) eingesetzt und baute eine Riegelstellung zu einer benachbarten Lagerhalle auf. Hierbei wurde zum einen das Wenderohr über die Drehleiter eingesetzt sowie im Innenangriff ein Übergreifen auf die benachbarte Halle verhindert.

Insgesamt waren über 300 Einsatzkräfte aus dem gesamten Rhein-Hunsrück-Kreis, dem Landkreis Bad Kreuznach, dem Landkreis Birkenfeld und der Stadt Koblenz vor Ort. Die Koordination und die Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte vor Ort liefen hervorragend. Insgesamt war der Löschzug Oberwesel inkl. der Messkomponente 9 Stunden in Simmern im Einsatz.

Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)
Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)
Brand 3 vom 29.03.2018  |  (C) Feuerwehr Oberwesel (2018)