Freiwillige Feuerwehr Oberwesel

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Beiträge

Wasserrettung auf dem Rhein

 

Am Dienstag den 24.07.2018 stand das Ausbildungsthema „Wasserrettung“ auf dem Dienstplan.
Dazu begaben sich fünf Kameraden und Ihr Ausbilder Christian Albrecht mit dem RTB der Feuerwehr Oberwesel auf den Rhein.

Bei sommerlichen Temperaturen wurde geübt, wie z.B. eine bewusstlose Person aus dem Wasser ins RTB aufgenommen werden kann. Hierzu stellte Albrecht zwei Varianten vor, die mittels Spineboard entweder über die Bugklappe oder seitwärts über die Bordwand erfolgen kann.
Zuerst wurde unter leichten Bedingungen im Oberweseler Hafen geübt, bevor es anschließend mit etwas Übung dann auf den Fluss ging.
Da wenig Schiffsverkehr herrschte, konnten jeder die Fahrmanöver, sowie die Funktion als „Fänger“ und „Boarder“ üben.
Bei beiden Varianten versucht der Fänger die zu rettende Person, in Form eines schwimmfähigen Dummys, im Wasser zu fassen und hält diese fest bis der Boarder das Spineboard unter die Person ins Wasser geschoben hat. Bei der Variante über die Bugklappe fährt der Steuermann in dem gleichen Moment das Boot etwas zurück und verleiht der Person einen Auftrieb in die Waagerechte, so dass diese dann mit dem Spineboard über die Bugklappe ins RTB gezogen werden kann. Diese zwei Grundübungen gilt es als Besatzung eines Rettungsbootes unbedingt zu beherrschen, verbunden mit der Hoffnung, dass wir diese so schnell im Einsatz nicht anwenden müssen.